• Swisswool_Schafwolle_Schafe_schafschurwolle
  • Swisswool_Schafwolle_Alpen_Schafschurwolle_Schafe
  • Swisswool_Schafschurwolle_Schafe

Swisswool - nature your life

Willkommen bei Swisswool

Wir kaufen jedes Jahr rund 350 Tonnen Schafschurwolle direkt von Schweizern Schafbauern. Das Ziel von Swisswool ist es, diesen genialen und 100 % natürlichen Rohstoff in grossen Mengen zu verwerten. Dazu arbeiten wir mit verschiedenen Partnern zusammen, die unsere Wolle zu hochwertigen Produkten weiterverarbeiten.

Eigene Swisswool Produkte

Nebst der Zusammenarbeit mit Partnern produzieren wir auch eigene Produkte, die wir selbst designen und entwickeln und in unserem Online Shop verkaufen. Wir starteten mit Wolldecken, Bettdecken, Kissen und Bettauflagen. Laufend kommen neue Wollprodukte hinzu.

Nur im Swisswool Online Shop

Die Swisswool-Produkte sind ausschliesslich in unserem Online Shop erhältlich. Abonnieren Sie unseren Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben oder folgen Sie uns auf Instagram oder Facebook.

Das Credo von Swisswool ist, jede Art von Wolle zu verwerten, egal welche Qualität sie hat, egal von welcher Schafrasse sie stammt. Denn jede Wollart hat nutzbringende Eigenschaften. Darum werden auch ganz unterschiedliche Wollprodukte daraus entwickelt. Lassen Sie sich überraschen.

Stories

Swisswool_WalliserSchwarznasenschafe_Roselaui-Gletscher
8. September 2020

Die Woll­ver­ar­bei­tung im Haslital – bei Ruth und Heinz Brog

In einem Kurs erklärt Ruth wie aus losen Fasern Filz entsteht. Später zeigt uns Heinz die Kardiermaschine und führt uns zu seinen Schafen auf die Alp. Begleitet hat uns die Fotografin Flurina Rothenberger.
Weisse-Alpenschaf_Swisswool_Schafschurwolle
27. Januar 2020

Das Weisse Alpenschaf: Unser grösster Wolllieferant

Die grösste Menge an Wolle, die Swisswool sammelt und verarbeitet kommt vom Weissen Alpenschaf. Aus weisser Wolle der besten Qualität entstehen z.B. Vliese für die Isolierung von Skijacken oder feinster Loden für Woopies-Akustikpaneele.
Swisswool_Samy_kleines-Schaf
19. Dezember 2019

Warum das schwarze Schaf in der Krippe blieb – eine Weihnachts­geschichte

Diese Geschichte kennt kaum jemand. Und das hat seinen Grund: Schwarze Schafe sieht man nachts nämlich schlecht – und in einem dunklen Stall schon gar nicht. Doch das kann manchmal richtig nützlich sein...

Anmeldung zum Newsletter

Sind Sie interessiert an den Eigenheiten der Schafe, den vielseitigen Produkten oder wie diese Erzeugnisse aus Schweizer Schafschurwolle entstehen? In unserem Newsletter erfahren Sie viermal pro Jahr Verblüffendes und Spannendes über Schafe, Wolle und Menschen.