Swisswool_WalliserSchwarznasenschafe_Roselaui-Gletscher

In einem Kurs erklärt Ruth wie aus losen Fasern Filz entsteht. Später zeigt uns Heinz die Kardiermaschine und führt uns zu seinen Schafen auf die Alp.
Begleitet hat uns die Fotografin Flurina Rothenberger.

Weisse-Alpenschaf_Swisswool_Schafschurwolle

Die grösste Menge an Wolle, die Swisswool sammelt und verarbeitet kommt vom Weissen Alpenschaf. Aus weisser Wolle der besten Qualität entstehen z.B. Vliese für die Isolierung von Skijacken oder feinster Loden für Woopies-Akustikpaneele.

Swisswool_Samy_kleines-Schaf

Diese Geschichte kennt kaum jemand. Und das hat seinen Grund: Schwarze Schafe sieht man nachts nämlich schlecht – und in einem dunklen Stall schon gar nicht. Doch das kann manchmal richtig nützlich sein…

Swisswool_Turtmann_Wollsammlung_Schafwolle

Zweimal im Jahr sammelt Swisswool frisch geschorene Schafwolle und bezahlt die Bauern bar auf die Hand, je nach Qualität und Farbe der Wolle.

Schweizer Matratzenhersteller vertrauen auf Schafschurwolle von Swisswool. Lesen Sie hier mehr über die Kooperation mit Bico.

Swisswool_Landschaftspflege_Schafe_Alpen

Die Wollspender selbst sind die emsigsten Landschaftspfleger ihres eigenen Lebensraums: Indem Swisswool Schweizer Schafschurwolle wieder wertig macht, unterstützt das Label aktiv eine nachhaltige Landwirtschaft und bewusste Landschaftspflege in der Schweiz.

Swisswool_Hirtin_Nomadin_Schafe_Hirte

Zu Besuch bei der deutschen Landwirtin, die seit 16 Sommern in der Schweiz Rinder, Kühe, Ziegen und Schafe hütet.