Stories

Braun
2. Dezember 2021

Jede Wollart ist nutzbar

Swisswool kauft von den Schweizer Bauern Schafschurwolle jeder Art, egal welche Qualität sie hat. Denn Wolle besitzt immer hochfunktionelle und nutzbringende Eigenschaften.
Swisswool Schafschur junger Mann trägt SchafSwisswool
19. Februar 2021

Zwei Minuten pro Schaf

In der Schweiz werden Schafe im Frühling und im Herbst geschoren. Ein geübter Scherer benötigt nur etwa zwei Minuten, um ein Schaf sauber von seinem Fell zu befreien. Die sorgfältige Schur hat viel Einfluss auf die Wollqualität.
Der Tueftler aus Disentis
2. Dezember 2020

Der Tüftler aus Disentis

Marcus Berther hatte eine geniale Idee: Wenn man Heu zu Rundballen pressen kann, muss das auch mit Wolle gehen! Heute verwendet Swisswool diese Technik an allen Wollannahmestellen. Wir haben Marcus und seine Frau Georgina in Disentis besucht, wo das Paar 250 Schafe hält.
Swisswool_WalliserSchwarznasenschafe_Roselaui-Gletscher
8. September 2020

Die Woll­ver­ar­bei­tung im Haslital – bei Ruth und Heinz Brog

In einem Kurs erklärt Ruth wie aus losen Fasern Filz entsteht. Später zeigt uns Heinz die Kardiermaschine und führt uns zu seinen Schafen auf die Alp. Begleitet hat uns die Fotografin Flurina Rothenberger.
Weisse-Alpenschaf_Swisswool_Schafschurwolle
27. Januar 2020

Das Weisse Alpenschaf: Unser grösster Wolllieferant

Die grösste Menge an Wolle, die Swisswool sammelt und verarbeitet kommt vom Weissen Alpenschaf. Aus weisser Wolle der besten Qualität entstehen z.B. Vliese für die Isolierung von Skijacken oder feinster Loden für Woopies-Akustikpaneele.
Swisswool_Samy_kleines-Schaf
19. Dezember 2019

Warum das schwarze Schaf in der Krippe blieb – eine Weihnachts­geschichte

Diese Geschichte kennt kaum jemand. Und das hat seinen Grund: Schwarze Schafe sieht man nachts nämlich schlecht – und in einem dunklen Stall schon gar nicht. Doch das kann manchmal richtig nützlich sein...
Swisswool_Turtmann_Wollsammlung_Schafwolle
18. November 2019

Wollannahme direkt vom Schweizer Schafbauern

Zweimal im Jahr sammelt Swisswool frisch geschorene Schafwolle und bezahlt die Bauern bar auf die Hand, je nach Qualität und Farbe der Wolle.
Swisswool-Partner_Bico_BoxspringDer Schweizer Matratzenhersteller und langjährige Swisswool-Partner Bico verwendet Vliesstoffe aus Schweizer Schafschurwolle in allen Matratzenauflagen seines gesamten Sortiments. (Bild: Bico)
7. Oktober 2019

Schweizer Wolle in Matratzen sorgt für gesundes Schlafklima

Schweizer Matratzenhersteller vertrauen auf Schafschurwolle von Swisswool. Lesen Sie hier mehr über die Kooperation mit Bico.
Swisswool_Landschaftspflege_Schafe_Alpen
25. September 2019

Schafe sind tierische Landschafts­pfleger

Die Wollspender selbst sind die emsigsten Landschaftspfleger ihres eigenen Lebensraums: Indem Swisswool Schweizer Schafschurwolle wieder wertig macht, unterstützt das Label aktiv eine nachhaltige Landwirtschaft und bewusste Landschaftspflege in der Schweiz.
Hirtenfrau mit Filzhut und Hund vor Bergkulisse Swisswool
23. September 2019

Nomadin der Saison

Zu Besuch bei der deutschen Landwirtin, die seit 16 Sommern in der Schweiz Rinder, Kühe, Ziegen und Schafe hütet.